RELINE UV-Group - Alphaliner RELINE UV-Group - Alphaliner RELINE UV-Group - Alphaliner

Alphaliner UP – Sanierung von kommunalen Abwassernetzen

UV-lichthärtender GFK-Schlauchliner mit hochwertigem Polyesterharz für langlebige Kanalsanierung

Alphaliner UP – Sanierung von kommunalen Abwassernetzen

Hochbeständiges Harzsystem

Für den AlphalinerUP wird ein speziell ausgelegtes Polyesterharz verwendet, das sich durch höchste Beständigkeit gegenüber kommunalen Abwässern auszeichnet (UP; klassifiziert nach DIN EN 13121 in Gruppe 4; DIN 16946-2 Typ 1140; DIN 18820 Gruppe 3). Die verwendeten ECR-Glasfasern sind besonders korrosionsbeständig.

Höchsten statischen Belastungen gewachsen

Der Alphaliner ist von den relevanten internationalen Zulassungsstellen (u. a. Deutsches Institut für Bautechnik (DIBt), Deutschland, CSTB Frankreich, QUIK Schweiz, WRc UK, ASTM1216 bzw. ASTM2019 USA) zugelassen. Die Varianten Alphaliner500G-UP und Alphaliner1800H-UP verfügen über hervorragende mechanische Kennwerte. Damit erfüllen sie alle Anforderungen an die Materialqualität und sind höchsten statischen Belastungen bei vergleichsweise geringen Wanddicken gewachsen.

Mit dem UV-lichthärtenden GFK-Schlauchliner AlphalinerUP können grabenlose Sanierungsmaßnahmen bis zu 350 Meter/Tag besonders schnell und effizient ausgeführt werden. Dadurch werden insbesondere bei innerstädtischen Projekten Beeinträchtigungen für Anwohner und Straßenverkehr auf ein Minimum reduziert. Die Nutzungsdauer eines sanierten Kanalabschnittes beträgt mindestens 50 Jahre.

  • Hervorragende chemische Beständigkeit gegenüber kommunalem Abwasser
  • Hohe mechanische Kennwerte für langlebige Belastbarkeit
  • Einzigartige Verschleißschicht auf der Innenoberfläche des Liners
  • Optimale Lösung für Kreis-, Ei-, Kasten- und Sonderprofile

Aufbau des GFK-Schlauchliners AlphalinerVerwendet werden ein hochbeständiges Polyesterharz (UP; klassifiziert nach DIN EN 13121 in Gruppe 4; DIN 16946-2 Typ 1140; DIN 18820 Gruppe 3) sowie korrosionsbeständige ECR-Glasfasern.

Der Alphaliner weist eine besondere Verschleißschicht auf der Liner-Innenoberfläche auf und entspricht den Anforderungen gemäß DWA-A 143-3 und DIN EN ISO 11296-4. Diese Verschleißschicht wird mittels einer definierten vliesgebundenen Reinharzschicht von mindestens 0,5mm (DIBt-Zulassung mindestens 0,4mm) bzw. 0,3 mm (Alphaliner500G) erreicht. Der Alphaliner ist zur Zeit weltweit der einzige Schlauchliner mit definierter Stärke der Verschleißschicht.

Die AlphalinerUP-Varianten verfügen über hervorragende mechanische Kennwerte und sind gem. DWA-M144-3 in die Gruppen 13 bzw. 20 eingestuft. Sie sind damit höchsten statischen Belastungen bei vergleichsweise geringen Wanddicken gewachsen.

Wir schicken Ihnen gerne die für Ihre Region gültigen Kennwerte zu.

Eine kurze E-Mail genügt. Bitte geben Sie die Region an, in der Sie den AlphalinerUP einsetzen wollen.

Alphaliner Broschüre

Alphaliner-Broschüre

Download (PDF)